Zum Inhalt springen

Aktuelle Meldung

Am 14.12.2023 wurden die ALKIS-Komponenten des  Landes Baden-Württemberg erfolgreich auf das neue Anwendungsschema AAA 7.1.2 (https://www.adv-online.de/GeoInfoDok/Aktuelle-Anwendungsschemata/AAA-Anwendungsschema-7.1.2-Referenz-7.1/) der GeoInfoDok (https://www.adv-online.de/GeoInfoDok/) umgestellt.

Damit wurde das neue Datenmodell zur Führung des Liegenschaftskatasters in Baden-Württemberg eingeführt. Weitere Informationen wie z.B. einen FAQ-Bereich sind unter dem LINK https://www.lgl-bw.de/unsere-themen/Geoinformation/AFIS-ALKIS-ATKIS/GeoInfoDok-NEU  erreichbar.

Einführung des Datenmodells AAA 7.1.2 in Baden-Württemberg

 

Die Vermessungsverwaltungen der Länder haben sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahresende 2023 eine aktualisierte Version des Datenmodells zur Führung des Liegenschaftskatasters, der Festpunkte und der topografisch-kartografischen Informationen (AFIS-ALKIS-ATKIS-Datenmodell, AAA-Datenmodell) einzuführen.

Für den Bereich des Liegenschaftskatasters in Baden-Württemberg müssen sämtliche ALKIS-Komponenten angepasst werden, insbesondere auch die Datenhaltungskomponenten (DHK) des Landes und der Städte mit eigener Datenhaltung. Dafür ist aktuell folgender Zeitplan für 2023 vorgesehen.

Zeitplan

DHK-System Abgabestopp Fortführungsstopp/
Reservierungsstopp
ALKIS-Komponenten nicht verfügbar Betriebsstart unter AAA 7.1.2
Land BW 02.11.2023 30.11.2023 12 Uhr - 13.12.2023 11.12.-13.12.2023 ganztägig 14.12.2023
Heidelberg * 04.12.-17.12.2023 - 18.12.2023
Heilbronn * 30.11.-17.12.2023 - 18.12.2023
Karlsruhe * 06.11.-19.11.2023 - 20.11.2023
Konstanz * 20.11.-03.12.2023 - 04.12.2023
Mannheim * 01.12.-10.12.2023 - 11.12.2023
Pforzheim * 13.11.-26.11.2023 - 27.11.2023
Singen * 29.11.-17.12.2023 - 18.12.2023
Stuttgart * offen - offen
Ulm * 06.11.-19.11.2023 - 20.11.2023
Villingen-Schwenningen * 23.10.-05.11.2023 - 06.11.2023

* Die konkreten Termine sind bei den Städten zu erfragen.

Mit Betriebsstart unter AAA 7.1.2 werden nur noch Daten im geänderten Datenmodell ausgeliefert, ebenso dürfen nur Fortführungsdaten im geänderten Datenmodell eingeliefert werden.

Die vom Land bereitgestellte Erhebungs- und Qualifizierungskomponente DAVID-kaRIBik (DK) wird bis zum Betriebsstart der Landes-DHK nur Daten im bisherigen Datenmodell verarbeiten können. Eine Verarbeitung von Daten im geänderten Datenmodell, die ggf. bereits durch einige städtische DHK-Lösungen früher bereitgestellt werden, können bis zu diesem Zeitpunkt mit DK nicht verarbeitet werden. Nach Betriebsstart der Landes-DHK wird neben einer DK-Variante für das geänderte Datenmodell für einen mehrmonatigen Übergangszeitraum noch eine DK-Variante für das seitherige Datenmodell angeboten werden.

Die im Geodatenshop und in GeobasisIntern angebotenen Daten und die Text- und Kartendokumente aus der Landes-Auskunfts- und Präsentationskomponente (Landes-APK) werden ab dem Betriebsstart der Landes-DHK ebenfalls im oder aus dem geänderten Datenmodell abgegeben. Für die Gebiete von Städten, die bis dahin ihre DHK noch nicht umgestellt haben, wird voraussichtlich ein eingefrorener Datenbestand mit der letzten Datenlieferung vor Betriebsstart der Landes-DHK dafür verwendet werden. Für Gebiete von Städten, für deren DHK der Betriebsstart vor dem Betriebsstart der Landes-DHK liegt, wird der Inhalt in der Landes-APK ab dem Betriebsstart der Stadt-DHK bis zum Betriebsstart der Landes-DHK nicht aktualisiert.

Ab dem Abgabestopp dürfen bis zum Betriebsstart unter AAA 7.1.2 keine Erhebungsdaten mehr bei der unteren Vermessungsbehörde abgegeben werden.

In der Zeit des Fortführungs- und Reservierungsstopps werden durch das DHK-System keine Fortführungen mehr verarbeitet und es können keine Nummernreservierungen vorgenommen werden. Am 30.11. steht die Landes-DHK ab 12:00 Uhr für den Rest des Tages nicht mehr zur Verfügung. In dieser Zeit können daher auch keine Datenabrufe aus der DHK vorgenommen werden. Ab dem Betriebsstart unter AAA 7.1.2 müssen Fortführungsdaten mit Werkzeugen erstellt worden sein, die passende AAA 7.1.2-Fortführungsdaten erzeugen.

Von der Nicht-Verfügbarkeit am 12. und 13.12. sind sämtliche Landes-ALKIS-Komponenten betroffen, insbesondere DHK, APK, David-kaRIBik, GeobasisIntern (Liegenschaftskataster), Geodatenshop (Liegenschaftskataster), Geodatendienste (Liegenschaftskataster und teilweise weitere).

 

AFIS und ATKIS

KW12 2024: Die Migration und Bereitstellung der AFIS-Daten in der Version 7.1.2

KW15/16 2024: Die Migration und Bereitstellung der ATKIS-Daten in der Version 7.1.2

FAQs AAA7.1 / Anwendungsschema

  • Ja - Über die Dauer des Parallelbetriebs wird rechtzeitig informiert.

  • Ja - reservierte Veränderungsnummer sowie Punkt- und Flurstückreservierungen sind Bestandteil der Migration und können somit auch nach der Umstellung auf das neue Anwendungsschema AAA7.1.2 weitergeführt werden.

  • Reservierungen sind bis zum Fortführungsstopp 30.11.2023 um 12 Uhr möglich. Neue Reservierungen können dann erst wieder nach Aufhebung des Fortführungsstopp erfolgen. Aktuell ist dies für den 14.12.2023 geplant.

  • Abrufe der ALKIS daten konform zum AAA - Anwendungsschema gem. GeoInfoDok 6.0.1 werden, mit Ausnahme des genannten Wartungszeitraumes bis zum Zeitpunkt der Umstellung auf das neue Anwendungsschema AAA7.1.2 möglich sein. Aktuell ist hier der 14.12.2023 vorgesehen. Mit dem Fortführungsstopp vom 30.11.2023 12 Uhr werden diese Daten eingefroren und weisen somit den Stand vom 30.11.2023 aus.

  • Nein - die Visualisierung / Beauskunftung der AAA-Daten aus der Auskunfts- und Präsentationskomponente (APK) ist mit Ausnahme kleiner Wartungsfenster ohne Unterbrechung möglich.

  • Ja - diese  werden unter unter Testdaten bereitgestellt.

  • Ja - da sich das neue Anwendungsschema 7.1.2 zu dem bisherigen Anwendungsschema unterscheiden wird, z.B. neue oder angepasste Attribute, müssen auch die Transformationsregeln entsprechend angepasst werden. Zur Prüfung können die unter https://www.lgl-bw.de/unsere-themen/Geoinformation/AFIS-ALKIS-ATKIS/GeoInfoDok-NEU/ bereitgestellten Testdaten genutzt werden.

  • Die Angaben des Bestimmungslandes werden im Rahmen der Vormigration bereinigt und stehen dann mit den produktiven ALKIS-Daten unter AAA 7.1.2 (gepl. 14.12.2023) zur Verfügung.

  • Nachfolgend kann eine 3AP-Datei für Baden-Württemberg heruntergeladen werden, welche den Datenumfang nach VwVLK Anlage 1 beschreibt. Eine Anpassung auf zulässige Erhebungsdaten ist in der Datei nicht erfolgt.

    In der angehangenen .3aw-Datei werden noch weitere Einschränkungen für AX_Marke, AA_Anlass und AX_ArtDerFestlegung_BauRaumOderBodenordnungsrecht gemacht, die so nicht in der .3ap-Datei abgebildet werden können. Bei der .3aw-Datei unterscheidet sich die Struktur im Vergleich zur .3ap-Datei.

    ·         DLKM_BW_712_technisch.3aw

    ·         DLKM_BW_712_technisch.3ap

  • Unter https://www.lgl-bw.de/unsere-themen/Geoinformation/AFIS-ALKIS-ATKIS/GeoInfoDok-NEU/ werden Test-Bestandsdatenauszüge aus der ALKIS-DHK, Katalogdaten sowie NBA Erst-/Folgeabgabe konform zum Anwendungsschema 7.1.2 bereitgestellt.

    Diese sind mit dem von Ihnen genannten Zusatz „Testdaten entsprechen einer Beta-Version“ versehen, da wir leider nicht 100% ausschließen können, dass es noch zu Änderungen kommen kann. Nach unserer Bewertung spricht jedoch nichts gegen eine Vorbereitung der Umstellung auf Grundlage dieser Testdaten.

  • Auswirkungen Anwendungsschema AAA 7.1.2

    Möglicher Zeitverzug der Auskunfts- und Präsentationkomponente (APK) Es besteht die Möglichkeit, das am 14.12.2023 keine Produkte aus der APK und somit aus Geodis abgerufen werden können.
    Splissflächenberechnung Abweichungen zwischen Splissflächen zwischen unterschiedlichen Anwendungen möglich.
    Möglicher Zeitverzug bei Bereitstellung der Auftragsüberwachung Es besteht die Möglichkeit, das am 14.12.2023 keine Auftragsüberwachung zur Verfügung steht.
    Sperrinformation nicht verfügbar Die Sperrinformation gibt eine Fehlerhafte Rückmeldung (meldet gesperrte Objekte als nicht gesperrt).
    Nachweise aus der APK Die Nachweise aus der APK werden erst in der KW 51 zur Verfügung stehen. Ursache ist eine Verzögerung beim Datenimport der migrierten ALKIS-Daten.
    Aktualisierung der Geodatendienste Die aktualisierten Geodatendienste mit ALKIS-Bezug werden voraussichtlich in der KW veröffentlicht werden. Ursache ist eine Verzögerung beim Datenimport der migrierten ALKIS-Daten.

    Auswirkungen 2

    Hauskoordinaten Hauskoordinaten liegen ab dem Anwendungsschema AAA 7.1 nur noch in der Datenformatbeschreibung Version 5 der ZSHH vor.

    Auswirkungen 3

    Auswertung:

    1. Flächen der tatsächlichen Nutzungen
    2. Flächen des land- und forstwirtschaftlichen Vermögens 
    3. Punkte mit zeitweilig ausgesetzter Abmarkung
    4. Punkte mit zeitweilig ausgesetzter Abmarkung
    5. unerledigte Fortführungsnachweise
    6. abweichende Fläche
    7. Katasterpunkte mit Unternummer Null

     

    Diese Produkte können erst Anfang 2024  zur Verfügung gestellt werden.

    Summenstatistik:

    1. ALKIS-Punkte
    2. ALKIS-Punkte (Dienststellenweise)
    3. ausgesetzte Abmarkungen
    4. Punkte mit Vermerk Dauerriss

     

    Diese Produkte können erst Anfang 2024  zur Verfügung gestellt werden.

    Aufbereitung:

    1. erweiterte Flurstückliste
    2. Lageschlüssel
    3. Flurstücksliste mit Eigentümer
    4. B-/T-Liste

     

    Diese Produkte können erst Anfang 2024  zur Verfügung gestellt werden.

     

    Infoschreiben AAA 7.1

    Lesen Sie hier das Infoschreiben Nr. 1 (pdf)

    Lesen Sie hier das Infoschreiben Nr. 2 (pdf)

    Lesen Sie hier das Infoschreiben Nr. 3 (pdf)

    Anlagen zum Infoschreiben Nr. 3

    Fachliche Vorgaben und Zeitplan Anlage 1 (Migrationstabelle).xlsx ; Erläuterungen (pdf)

    Fachliche Vorgaben zur Migration Anlage 2 (VwVLK Anlage 1, Änderungen markiert) (pdf)

    Fachliche Vorgaben zur Migration Anlage 3 (Hinweise zur Migration der Bodenschätzung) (pdf)

    VwVLK Anlage 1_7.1.2 (pdf)

     

    Testdaten

    Unter dem folgenden Link finden Sie Test-Bestandsdatenauszüge aus der ATKIS-DHK konform zum AAA-Anwendungsschema 7.1.2 (NBA-Daten mit allen Objektarten).

    • NBA Basis-DLM ohne TFIS-Daten: 

    NBA_BasisDLM_ohne_TFIS_Teil_1

    NBA_BasisDLM_ohne_TFIS_Teil_2

    NBA_BasisDLM_ohne_TFIS_Teil_3

    NBA_BasisDLM_ohne_TFIS_Teil_4

    NBA_BasisDLM_ohne_TFIS_Teil_5

    NBA_BasisDLM_ohne_TFIS_Teil_6

    NBA_BasisDLM_ohne_TFIS_Teil_7

    NBA_BasisDLM_ohne_TFIS_Teil_8

    NBA_BasisDLM_ohne_TFIS_Teil_9

    NBA_BasisDLM_ohne_TFIS_Teil_10

    NBA_BasisDLM_ohne_TFIS_Teil_11

     

    Unter den folgenden Links finden Sie Test-Bestandsdatenauszüge aus der ALKIS-DHK im Format GeoInfo-Dok 7.1.2

    (verschiedene Gebiete im Kreis Göppingen, personenbezogene Daten sind anonymisiert):

     

    GID712_2040_Erstabgabe, NBA-Abgabe

    GID712_2040_Folgeabgabe NBA-Abgabe fallbezogen mit Historie

    Gmk 2040, Wäschenbeuren (BE_G11125937_GID7)

    Gmk 2040, Wäschenbeuren mit Bodenschätzung, Bsp 1 (BE_G11125942_GID7)

    Gmk 2040, Wäschenbeuren mit Bodenschätzung, Bsp 2 (BE_G11125944_GID7)

    Gmk 2050, Göppingen, Bsp Ortslage_groß (BE_G11125949_GID7)

    Gmk 2051, Faurndau, Bsp Ortslage_klein (BE_G11125955_GID7)

    Gmk 2135, Aichelberg, Bsp Feldlage mit Bodenschätzung (BE_G11125958_GID7)

    BE_Waeschenbeuren

    Gmk 2040, Wäschenbeuren (Flst 1552 - 1557)

     

    Katalogdaten 

    Katalogdaten AAA 7.1

     

    NBA

    GID712_2040_Erstabgabe

    GID712_2040_Folgeabgabe

     

    Hinweis:

    Die Testdaten für ALKIS entsprechen der Migrationsversion.
    Die Testdaten für AFIS und ATKIS entsprechen noch einer Beta-Version, d. h. sie sind noch nicht abschließend getestet und können sich noch ändern. Die Testdaten bilden nur Ausschnitte ab und decken nicht die kompletten Objektearten / Wertearten / Attributarten ab.